Wasserfilter für zuhause und unterwegs Informationen, Ratgeber und Vergleiche von Wasserfiltern

Brita Wasserfilter – Test des beliebtesten Wasserfilters

Brita Wasserfilter - Test des beliebtesten WasserfiltersWenn man sich momentan im Internet, in Discountern und in Supermärkten umschaut, trifft man auf eine regelrechte Offensive von Brita Wasserfiltern. Die Filter boomen momentan, weshalb wir uns selbst einmal mit den Wasserfiltern dieser Firma beschäftigt haben.

Wie Sie sich geschlagen haben, erfahren Sie im folgenden Brita Wasserfilter Test. Sind sie wirklich so gut wie ihr Ruf?

Wie funktionieren Brita Wasserfilter?

Über die Funktionsweise von Brita Wasserfiltern haben wir bereits einen eigenen Artikel geschrieben, dennoch möchten wir den Vorgang hier noch einmal in Kürze darstellen.

Man kann sich den Filter so vorstellen, wie eine große Kanne, die eine weitere, kleine Kanne beinhaltet. Das Leitungswasser wird in das obere Ende des Brita Wasserfilters eingefüllt, läuft dann durch den Maxtra-Wasserfilter hindurch und gelangt dann in das untere Ende der Kanne bzw. in die größere der beiden Kannen. Das Wasser, das dort landet, kann dann weiterverwendet werden und ist sauber.

Die Maxtra-Filterkartusche beinhaltet ein Gemisch aus Aktivkohle und Ionenaustauschern, welches dafür sorgt, dass das Leitungswasser ausreichend gereinigt und filtriert wird.

Welche Stoffe werden herausgefiltert?

Die Firma Brita wirbt vor allem damit, dass der Kalk aus dem Leitungswasser entfernt wird. Warum so das wichtig ist, erfahren Sie detailliert in diesem Artikel. Kalk verringert nämlich die Lebensdauer von Küchen- und Sanitärgeräten.

Des Weiteren werden Schwermetalle aus dem Leitungswasser entfernt, die beispielsweise durch alte Rohrleitungen in das Leitungswasser gelangen.

Durch die Entfernung von Kalk, Schwermetallen und Chlor wird der Geruch und der Geschmack des Leitungswasser verbessert.

Verschiedene Editionen und Modelle

Die Firma Brita hat mittlerweile zahlreiche Modelle ihrer Wasserfilter auf den Markt geworfen, die sich durch verschiedene Farben, unterschiedliches Aussehen und verschiedene Füllmengen voneinander unterscheiden.

Folgende Modelle erfreuen sich besonders großer Beliebtheit:

Angebot
BRITA Wasserfilter Jahrespaket Fjord Cool mitternachtsblau
1011 Bewertungen
BRITA Wasserfilter Jahrespaket Fjord Cool mitternachtsblau
  • Fast 1,5 l gefiltertes Wasser, Gesamtkapazität 2,6 l Wasser
  • Elektronische Kartuschen-Wechselanzeige "Memo"
  • Schlankes Design für die Kühlschranktür, Klappdeckel für leichtes Befüllen
  • Modell Fjord – Der Brita Wasserfilter Fjord fasst bis zu 1,5 Liter gereinigtes Wasser und wird mit insgesamt 12 Maxtra-Kartuschen ausgeliefert, mit denen man circa ein Jahr lang Leitungswasser filtern kann.
  • Es handelt sich hierbei um die beliebteste Edition bei Amazon.
BRITA Wasserfilter Marella Cool blau inklusive 3 Kartuschen
932 Bewertungen
BRITA Wasserfilter Marella Cool blau inklusive 3 Kartuschen
  • Praktische Einfüllöffnung im Deckel für einfaches Befüllen
  • Elektronische Kartuschenwechsel-Anzeige "Brita Memo"
  • Spülmaschinen geeignet bis 50°C (Ausnahme: Deckel)
  • Modell Marella – Auch das Modell Marella ist einer der beliebtesten Brita Wasserfilter
  • es wird in den Farben weiß, blau tulip und minzgrün hergestellt
  • dieses Modell wird ohne oder mit 3, 6 oder 12 Maxtra-Kartuschen angeboten
  • damit kann das Leitungswasser über einen Zeitraum von bis zu 12 Monaten (1 Kartusche pro Monat) hinweg gefiltert werden
  • Britta Marella fasst bis zu 1,4 Liter sauberes Wasser

Wer an weiteren Modellen interessiert ist, der schaut sich am besten die Bestseller-Liste bei Amazon an.

Wir haben uns hier im Brita Wasserfilter Test lediglich auf die beliebtesten 2 Modelle konzentriert, da der Artikel sonst den Rahmen sprengen würde.

Für wen eignen sich Brita Wasserfilter?

Die Filter sind vor allem für diejenigen interessant, die die Lebenserwartung von ihren Küchengeräten erhöhen möchten.

Des Weiteren eignen sich die Brita Wasserfilter vor allem dann, wenn man in einem Altbau lebt und die Rohrleitungen Schwermetalle an das Leitungswasser abgeben, die sich negativ auf die Gesundheit auswirken.

Wer mit dem Geschmack seines Leitungswassers nicht zufrieden ist, der sollte ebenfalls einen Wasserfilter ausprobieren, da der Geschmack eventuell durch Inhaltsstoffe verursacht wird, die problemlos mit Hilfe von Aktivkohlefiltern entfernt werden können.

Fazit: Brita Wasserfilter Test

Brita Wasserfilter sind die beliebtesten Wasserfilter für den Gebrauch Zuhause. Besonders beliebt sind die Modelle Fjord und Marella, wie der Brita Wasserfilter Test gezeigt hat.

Letzte Aktualisierung am 4.02.2017 um 13:23 Uhr / Affiliate-Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


  • Peter

    Na ja, wenn sich die Filter von Brita eigenen um die Lebenserwartung von Küchengeräten zu erhöhen, ist das schwer nachzuvollziehen. Geschirrspüler werden zusätzlich mit Salz befüllt, damit das Wasser enthärtet wird und ausserdem ist der Anschluss direkt am Wasseran- ablauf. Der Wasserkocher kann locker mit Essig oder Zitrone und damit OHNE CHEMIEKEULE regelmässig entkalkt werden. Und unabhängige Tests beweisen, das eben keine Schwermetall etc. herausgefiltert werden. das ist unsinnig. Die Keimbildung in den immer feucht zu haltenden Filtern ist extrem. In meinen Augen und Erfahrungen pure Geldabzocke und teure dazu.

    Antworten
  • Thomas

    Hallo Peter, vielen Dank für den ausführlichen Kommentar. Wir werden unsere Website in einiger Zeit gründlich überarbeiten und versuchen, Ihre Punkte dabei miteinzubeziehen. Schöne Grüße, Thomas

    Antworten